Generalsanierung der Pfarre Glanzing

Leistung
Ausschreibungs- und Ausführungsplanung Baustellenkoordination Technische- und kaufmännische Bauaufsicht
Auftraggeber
Erzdiözese Wien — Bauamt
Planung
Dezember 2002 – Juli 2003
Beschreibung

Die von Architekt Josef Lackner geplante Pfarrkirche mit angeschlossenem Pfarrhaus im 19. Wiener Gemeindebezirk wurde 1969 errichtet. Das Gebäude wurde in Stahlbetonsichtbauweise hergestellt. Am Objekt wurden zahlreiche Schäden festgestellt, sodass sich das Bauamt der Erzdiözese Wien 2002 für die Generalsanierung der Kirche mit dem anschließenden Pfarrgebäude und den dazugehörigen Kindergarten entschied. Folgende Maßnahmen wurden durchgeführt: Sanierung der Stahlbetonfassade, Erneuerung des Kirchendaches aus Plexiglas, Aufbringen eines Vollwärmeschutzes an der Fassade des Pfarrhauses, Austausch der Fenster und Türen, Erneuerung der Kanalisation und Neubefestigung des Kirchenvorplatzes.