110 kV Leitung Peigarten-Pernhofen-Laa-Poysdorf

Leistung
Statische Prüfung Stahlgittermasten und Planung von Verstärksmaßnahmen Statische Prüfung und Verstärkung von Fundamente
Auftraggeber
Netz Niederösterreich GmH
Planung
Mai 2016 – laufend
Beschreibung

Zur Verstärkung der Leistung der 110 KV Leitung UW Peigarten-SW Pernhofen- UW Laa an der Thaya – UW Poysdorf soll ein Leiterseiltasuch durchgeführt werden. Anstatt des bestehenden Leiterseils 243-Al3/39-A20SA AlMgSi/Stalum soll ein Seil der Type 565-AL1/72-A20SA Al/Stalum aufgelegt werden.
Zu prüfen war, ob die bestehenden Stahlgittermaste und Fundamente die zusätzlichen Lasten des stärkeren Leiterseils aufnehmen können und welche Verstärkungsmaßnahmen erforderlich sind. Für die erforderlichen Verstärkungen waren die erforderlichen Tragwerksplanungen durchzuführen.
Zu untersuchen waren 157 Standorte, wobei unterschiedliche Masttypen wie „Tonne“ und „Donauform“ zur Anwendung kamen. Über weite Teile wurde auch eine Leitung der ÖBB auf den Tragwerken mitgeführt.
Die bestehenden Stahlgittermasten konnten erhalten werden, für fast alle Standorte mussten jedoch Verstärkungsmaßnahmen eingebaut werden. Wegen bestehenden Abstandsproblemen wurden auch 15 Standorte neu errichtet.
Bei 90 Standorten mussten Fundamentverstärkungen durchgeführt werden, bei 83 Standorten wurden hierfür Kleinbohrpfählen verwendet, bei 7 Standorten wurden konventionelle Fundamentverstärkungen durchgeführt.